In der Regel bezeichnet der Begriff Altbau im allgemeinen ein Gebäude, welches vor dem zweiten Weltkrieg errichtet wurde. Zu erkennen ist es meist an Raumhöhen größer als 3 Metern, Kappengewölben im Keller und Holzbalkendecken unterschiedlicher Ausführung in den oberen Entagen. Wenn der Bestandsschutz greift ( keine Nutzungsänderung ) müssen Altbauten , laut Bauordnungsrecht, nur die Regelungen und Gesetze erfüllen die zum Zeitpunkt ihrer Erbauung geltend waren.